ED1600

Loktypen - RAG-BuH, Bahn und Hafen,RBH logistics,Zechenbahn
Die Sichtungsbilder vom 05.06.2007 zeigen die "RBH 021" mit Bal-Wagen in Bottrop-Welheim.
Die beiden Henschel ED1600 entstanden 1992 durch einen Umbau der vorhandenen Henschel EA1000. Diese zwei modernisierten Fahrzeuge hatten nach ihrem Totalumbau folgende Hauptmerkmale: 1.600 kW, Ausbau der Batterien und Einbau eines 560 kW leistenden Dieselgenerators, Höherlegung des Führerhauses um 130 mm mit vollständiger Umgestaltung, Höherlegung der Vorbauen um jeweils 100 mm, Einbau eines Schleuderschutzes sowie einer Funkfernsteuerung. Die beiden dadurch entstanden Maschinen verkörperten viele Jahre die Ur-RAGodile.
Loktypen - RAG-BuH, Bahn und Hafen,RBH logistics,Zechenbahn

Die hier gezeigte 021 wurde 1968 als Henschel EA 1000 an die Hibernia AG, Zechenbahn- und Hafenbetriebe Ruhr-Mitte, Gladbeck  ausgeliefert und bekam die Bezeichnung "E 7" .

Am 01.01.1971 ging sie in RAG - Ruhrkohle AG, Zechenbahn- und Hafenbetriebe Ruhr-Mitte, Gladbeck  über und wurde in "E 407" umbenannt.

Am 1.12.1983 erfolgte die Umbennung in "107".

1992 erfolgte der bereits erwähnte Umbau in ED 1600 und die Benennung in "021".

Loktypen - RAG-BuH, Bahn und Hafen,RBH logistics,Zechenbahn

1993 erfolgte die Neubezeichnung des Unternehmens in RAG Bahn und Hafen Vertriebsgesellschaft(BuH) und seit 2004 fuhr die 021 unter dem neuen Unternehmens Namen RAG Ruhrkohle und Hafenbahn GmbH (RBH). Im Jahre 2005 wurde die RBH an die  DB Schenker Rail Deutschland GmbH verkauft und trägt seit dem 01.12.2006 den Namen RBH Logistics GmbH.

Am 20.10.2014 wurde die 021 im Betriebswerk Gladbeck durch die Fa.Bender/Opladen verschrottet.

Quellennachweis: rangierdiesel.de , rbh-logistics.com

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

©2017 kdmfoto.de >>> Besucher : 129041